Publikationen (Chronologisch)

Schriftenverzeichnis Dr. Bernd Thier in chronologischer Reihenfolge von 1982 bis 2018

 

hier die Liste bis 2017 auch als PDF zum Download

 

1982

Fundmünzen der Grabungen Kirchen Lette, Seppenrade und Burg Kakesbeck (Heimat- und Verkehrsverein Lette e.V., Heft 5, zugleich: Die alte Kirche St. Johannes in Coesfeld-Lette, Ausgrabungen 1977–1980, Das Fundmaterial Teil I, Fundmünzen, BdAAZ – Berichte der archäologischen Arbeitsgruppe Zeischka Nr. 30) Coesfeld 1982, 36 S., 19 Abb.

1985

Notgeld im Amt Lüdinghausen – Historische Betrachtungen zur Notgeldausgabe 1916–1924., hg. v. der Sparkasse Coesfeld, Lüdinghausen 1985, 75 S., 38 Abb.

1988

S. Sprenger/ B. Thier, Die Rössener Kultur, in: C. Strahm (Hg.), Das Neolithikum in Süddeutschland, Freiburg 1988 (Selbstverlag Institut für Ur- und Frühgeschichte Freiburg) Freiburg, 25–33.

1989

Das Münzwesen des Bistums Münster unter Friedrich von Wied (1522–1532), in: T. Albrecht/A. Sander-Berke (Hg.), Festschrift für Peter Berghaus zum 70. Geburtstag, Münster 1989, 11–21.

1990

Die Tonpfeifenfunde aus der Karlsburg in Bremerhaven (1672–1680), in: Knasterkopf, Mitteilungen für Freunde irdener Pfeifen, Heft 3, 1990, 1–16.

1991

Die Grauwaren des hohen und späten Mittelalters zwischen Elbe- und Wesermündung, in: 7. Kolloquium zur mittelalterlichen Keramik in Schleswig 1991, Archäologisches Landesmuseum, Christian Albrechts Universität Schleswig, Schleswig 1991, 43–44.

Die Tonpfeifenfunde aus der Gräfte der Burg Lüdinghausen, in: Knasterkopf, Mitteilungen für Freunde irdener Pfeifen, Heft 4, 1991, 4–12.

Eine spätmittelalterliche Pfeifentonstatuette aus Lüdinghausen, in: Knasterkopf, Mitteilungen für Freunde irdener Pfeifen, Heft 5, 1991, 19–28.

1993

Ein spätmittelalterliches Pilgerzeichen aus Gagat, gefunden in Otterndorf-Westerwörden, Ldkr. Cuxhaven, in: Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte 62, 1993, 331–338.

Eine unbekannte Marke aus Nottuln. Nachtrag zum Katalog „W. Döll: Notgeld und Wertmarken im Kreis Coesfeld“, in: Numismatisches Nachrichtenblatt 42, 1993, 92.

Wiedererstanden aus der Asche. Das Fundmaterial der Grabungen am Alten Steinweg, in: B. Trier (Hg.), In der Asche lesen. Archäologische Spurensuche am Alten Steinweg. Ein Begleitheft zur Ausstellung in der Stadtbücherei Münster, Münster 1993, 22–39.

Münster und die Niederlande – Die Gegenstempel der Provinzen Holland und Seeland von 1573/74 auf Halbtalern des Bistums Münster, in: Numismatisches Nachrichtenblatt 43, 1993, 313–317.

Die spätmittelalterliche und frühneuzeitliche Keramik des Elbe-Weser-Mündungsgebietes. Ein Beitrag zur Kulturgeschichte der Keramik (Probleme der Küstenforschung im südlichen Nordseegebiet, Band 20) Wilhelmshaven 1993, 1330 S., 171 Abb., 93 Taf. – Die Text- und PDF-Dateien der Mikrofiches-Beilagen können im Bereich DOWNLOADS heruntergeladen werden.

1994

Wertmarken aus der Fahnenfabrik Bernhard Richter in Köln. Hinweise zur Identifizierung und zu den Herstellungspreisen, in: Numismatisches Nachrichtenblatt 43, 1994, 289–291.

Eine Kachel des Hans Berman aus Bederkesa, in: Jahrbuch der Männer vom Morgenstern 73, 1994 (1995), 39–50.

1995

Holz, Glas und Keramik aus einer Kloake (Kloster Brenkhausen), in: Archäologie in Deutschland, Heft 2 1995, 51.

„godes denest buten lande“. Die Pilgerdarstellung des Oldenburger Sachsenspiegels im Lichte archäologischer Hinweise zur Wallfahrt nach Santiago de Compostela, in: M. Fansa (Hg.), Der sassen speygel: Sachsenspiegel – Recht – Alltag. Bd. 2: Aus dem Leben gegriffen – ein Rechtsbuch spiegelt seine Zeit (Archäologische Mitteilungen aus Nordwestdeutschland, Beiheft 10) Oldenburg 1995, 352–360.

9 Katalogbeiträge: Nr. 5–7 Griffel, Nr. 15 Bleibulle des Papstes Lucius III.; Nr. 16 Bleibulle des Papstes Bonifatius IX., Nr. 137 Zwei Pilgermuscheln; Nr. 139 Pilgerzeichen eines unbekannten Wallfahrtsortes; Nr. 141 Rosenkranzperle; Nr. 240 Wurstgaffelspitze, in: M. Fansa (Hg.), Der sassen speygel: Sachsenspiegel – Recht – Alltag. Bd. 2: Aus dem Leben gegriffen – ein Rechtsbuch spiegelt seine Zeit (Archäologische Mitteilungen aus Nordwestdeutschland, Beiheft 10) Oldenburg 1995, 436–438, 441–443, 503–506, 545.

Besitzermarken an Sachgütern aus mittelalterlichen Klosteranlagen. Ausdruck persönlichen Eigentums oder Spielerei?, in: Mitteilungsblatt der Arbeitsgemeinschaft für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit 5, 1995, 32–33.

Tafelfreuden und Sinneslust. Die mittelalterliche und neuzeitliche Trinkkultur Attendorns im Lichte archäologischer Funde, in: O. Höffer/U. Goebel/L. Korte/B. Thier, Wasser, Wein und Gerstensaft. 1000 Jahre Gastlichkeit im Sauerland, Attendorn 1995, 5–28.

Trinkgefäße des Mittelalters und der Neuzeit aus Attendorn und Umgebung – Eine Auswahl (incl. 59 Katalognummern), in: O. Höffer/U. Goebel/L. Korte/B. Thier, Wasser, Wein und Gerstensaft. 1000 Jahre Gastlichkeit im Sauerland, Attendorn 1995, 121–158.

Besitzermarken auf mittelalterlicher und neuzeitlicher Keramik, in: B. Trier (Hg.), Zur Regionalität der Keramik des Mittelalters und der Neuzeit. 26. Internationales Hafnereisymposium 1993 in Soest (Denkmalpflege und Forschung in Westfalen 32) Bonn 1995, 167–185.

Eine beinerne Klappsonnenuhr aus Münster, St. Lamberti, in: Ausgrabungen und Funde in Westfalen-Lippe, Band 9B, 1995, 433–440.

A. Becker/H. Paulus/K.-H. Müller/B. Thier, Neue Anwendungen von Oberflächenanalysen an historischer Keramik, in: A. Hauptmann/T. Rehren/Ü. Jalçin (Hg.), Archäometrie und Denkmalpflege. Kurzberichte 1995, Bochum 1995, 65–67.

M. Mersch/B. Thier, Die Ausgrabungen im Kloster Brenkhausen bei Höxter – Das ehemalige Nonnenkloster Vallis Dei, in: H.G. Horn/H. Hellenkemper u.a. (Hg.), Ein Land macht Geschichte. Archäologie in Nordrhein-Westfalen (Schriften zur Bodendenkmalpflege in Nordrhein-Westfalen 3) Mainz 1995, 321–324.

K. Fahrendorf/A. Nadolny/H.-W. Peine/B. Thier, Bibliographie zur mittelalterlichen und neuzeitlichen Keramik in Westfalen-Lippe, in: B. Trier (Hg.), Zur Regionalität der Keramik des Mittelalters und der Neuzeit. 26. Internationales Hafnereisymposium 1993 in Soest (= Denkmalpflege und Forschung in Westfalen 32) Bonn 1995, 279–321.

J. Gerdsmeier/C. Holze-Thier/A. Nadolny/H.-W. Peine/S. Vierck/B. Thier/A. Weisgerber, „Schätze“ aus Brunnen und Latrinen. Leben im mittelalterlichen Warburg im Spiegel archäologischer Sachgüter, in: B. Trier (Hg.), Mittelalterliches Leben an der Klockenstraße. Eine Dokumentation des Westfälischen Museums für Archäologie zu den Ausgrabungen 1991 in der Warburger Altstadt, Warburg 1995, 81–147.

H. Paulus/K.-H. Müller/W. Melzer/H.-W. Peine/B. Thier/A. Weisgerber, Applications of SNMS in Archaeometry, in: Fresenius´ Journal of Analytical Chemistry. Proceedings of the 8th AOFA, 1995, Volume 353, Numbers 3–4, October 1995, 369–371.

1996

Ein mittelalterlicher Bronzeleuchter aus Attendorn, in: Attendorn – gestern und heute. Mitteilungsblatt des Vereins für Orts- und Heimatpflege Attendorn e.V. für Geschichte und Heimatpflege 19/20, 1995/1996, 24–25.

Katalogbeitrag: Nr. 75 Zwei Pilgermuscheln (F.O. Billerbeck), in: M. Fansa (Hg.), Der Sachsenspiegel. Aus dem Leben gegriffen. Ein Rechtsbuch spiegelt seine Zeit. Katalog zur Wanderausstellung ( Archäologische Mitteilungen aus Nordwestdeutschland, Beiheft 14) Oldenburg 1996, 75.

Keramisches Küchengerät in Metall nachgeformt (Ein Fettfänger aus Bocholt), in: Ausgrabungen in Deutschland, 1996, Heft 2, 48–49.

Arnold Schlick als Medailleur. Die Ehrengabe des Westfälischen Kunstvereins in Münster, in: Numismatisches Nachrichtenblatt 45, 1996, Heft 10, 30–31.

B. Thier/C. Holze-Thier, Die Funde aus der Kloake am Unteren Schloß in Siegen. Vorbericht, in: Siegener Beiträge. Jahrbuch für regionale Geschichte 1, 1996, 45–58.

1997

Neukonzeption für das Südsauerlandmuseum – Museum für Kunst und Kulturgeschichte des Kreises Olpe in Attendorn, Manuskriptdruck, 2 Bände, Attendorn 1997, 145 S. mit Abb.

13 Fundberichte: Nr. 53 Hagen-Hohenlimburg, Raffenburg; Nr. 68 Attendorn, Kloster Ewig; Nr. 69 Attendorn, Innenstadt; Nr. 73 Olpe, Hof Siele; Nr. 240 Bielefeld, Sparrenburg; Nr. 247 Gütersloh-Friedrichsdorf, Ziegelei; Nr. 250 Versmold; Nr. 352 Ascheberg, Haselburg; Nr. 402 Lüdinghausen, Amtsburg; Nr. 403 Lüdinghausen, Amtsburg; Nr. 404 Lüdinghausen, Markt; Nr. 405 Lüdinghausen, Münsterstraße; Nr. 411 Münster, Buddenturm, in: Ausgrabungen und Funde in Westfalen-Lippe, Band 9A, Münster 1997, 209, 221, 222–223, 223, 281, 284–285, 287, 352, 355, 356, 356–357, 359.

B. Thier/A. Weisgerber, 2 Fundberichte: Nr. 244 Borgholzhausen, Ravensburg; Nr. 305 Neuenbeken, Roncalliplatz Nr. 3, in: Ausgrabungen und Funde in Westfalen-Lippe, Band 9A, Münster 1997, 283, 309.

O. Ellger/B. Thier, Fundbericht: Nr. 253 Herford, Mausefalle 1, in: Ausgrabungen und Funde in Westfalen-Lippe, Band 9A, Münster 1997, 288–291.

1998

Das Töpferhandwerk in Cadenberge, in: Gemeinde Cadenberge (Hg.), 850 Jahre Cadenberge. 1148–1998, Otterndorf 1998, 216–224.

Religiöse Praktiken des Alltags im archäologischen Befund, in: Mitteilungen der Arbeitsgemeinschaft für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit 9, 1998, 18–19.

Bericht über die Vorträge von B. Thier, V. Dohnal, M. Kügler und L. Löw-Karpf (Das Tübinger Kolloquium der Arbeitsgemeinschaft im November 1995: Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit in Mitteleuropa – Vorträge und Berichte – Arbeitsgruppe II: Sachkulturforschung und Archäologie der materiellen Kultur), in: Mitteilungen der Arbeitsgemeinschaft für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit 9, 1998, 54–58.

Ein unbekannter „Wechsel(not)geldschein“ aus den Jahren 1946/1948 (aus Gieboldehausen, Niedersachsen, in: Numismatisches Nachrichtenblatt 47, 1998, Heft 3, 109–110.

Ein Augsburger Schraubtaler mit Doppelporträt: Der Herzog und die Herzogin von Longueville, in: Numismatisches Nachrichtenblatt 47, 1998, Heft 7, 269–271.

Die Medaillen, Plaketten und Abzeichen zur 300-Jahrfeier des Westfälischen Friedens in Münster 1948, in: Numismatisches Nachrichtenblatt 47, 1998, Heft 11, 457–465.

Eine bisher unbekannte Biermarke aus Attendorn, in: Attendorn – gestern und heute. Mitteilungsblatt des Vereins für Orts- und Heimatpflege Attendorn e.V. für Geschichte und Heimatpflege 21/22, 1997/1998, 33–34.

Die Friedensfreude auf Münzen und Medaillen, in: H. Galen (Hg.), 30jähriger Krieg, Münster und der Westfälische Frieden, Bd. 2, Münster 1998, 240–242.

2 Katalogbeiträge: Von der Tafel münsterischer Bürger (archäologische Funde aus Münster); Herzog und Herzogin von Longueville (Porträts in einem Augsburger Schraubtaler), in: H. Galen (Hg.), 30jähriger Krieg, Münster und der Westfälische Frieden, Bd. 2, Münster 1998, 82–83, 88–89.

25 Katalogbeiträge (zum Thema Rezeptionsgeschichte zum Westfälischen Frieden): Johann Gottfried von Meiern; Acta Pacis Westfalicae Publica; Friedensgemälde 1748; Hundertjahrfeier 1748; Gedenktafel aus Memmingen; Glaspokal; Der münsterische Friede; Beschwörung; Friedensverhandlungen; Gedenkbuch 1898; Friedensfrühstück; Friedensdenkmal; Der Friedensreiter 1918/19; Reichsausstellung 1940; Kardinal Richelieu (2x); 300 Jahre Westfälischer Frieden; Gedenktag; Präsente für die Ehrengäste; Post-Werbestempel; Gedenkausstellung 1948; Jubiläumsteller; Erinnerungsblatt; Bronzeplakette; Sportmedaille; 330 Jahre Westfälischer Frieden, in: H. Galen (Hg.), 30jähriger Krieg, Münster und der Westfälische Frieden, Bd. 2, Münster 1998, 186–239.

13 Katalogbeiträge (zum Thema Münzen und Medaillen auf den Westfälischen Frieden): Spanisch-Niederländischer Frieden; Behauptung des Fürstbistums; Grabmal des Krieges; Pax optima rerum; Hinc toti pax insonat orbi; Friedensschluß in Münster; Frieden auf Erden; Die Friedensmedaillen von 1948; Entwurfsmodelle; Ehrenmedaille; Jubiläumsmedaille; Karnevalsorden; Gedenkabzeichen, in: H. Galen (Hg.), 30jähriger Krieg, Münster und der Westfälische Frieden, Bd. 2, Münster 1998, 243–257.

C. Becker/B. Thier, Der Frieden im Urteil der Nachwelt, in: H. Galen (Hg.), 30jähriger Krieg, Münster und der Westfälische Frieden, Bd. 2, Münster 1998, 182–185.

C. Lichtenberg/B. Thier, 3 Katalogbeiträge: Pfaffenfeindtaler; „Westfälische Transformation“ (niederländisches Flugblatt); Christian von Braunschweig (Kupferstichporträt), in: H. Galen (Hg.), 30jähriger Krieg, Münster und der Westfälische Frieden, Bd. 1, Münster 1998, 41, 42–43, 56–57.

Religiöse Praktiken des Alltags im archäologischen Befund. Ein Überblick aus der Sicht der Mittelalter- und Neuzeitarchäologie, in: Beiträge zur Mittelalterarchäologie in Österreich 14, 1998, 85–104.

1999

Ein Pritschholz aus dem Kloster Brenkhausen, Kreis Höxter, in: Ausgrabungen und Funde in Westfalen-Lippe, Band 9C, Münster 1999, 291–303.

Rezension: Eveline Grönke / Edgar Weinlich: Mode aus Modeln. Kruseler- und andere Tonfiguren des 14. bis 16. Jahrhunderts aus dem Germanischen Nationalmuseum und anderen Sammlungen ( Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums: Wissenschaftliche Beibände; Bd. 14) Nürnberg 1998, in: Knasterkopf, Mitteilungen für Freunde irdener Pfeifen, Heft 12, 1999, 90–92.

Die Schüssel im Grab. Eine archäologisch-volkskundliche Betrachtung zu keramischen Grabbeigaben im christianisierten Mitteleuropa, in: Archäologie als Sozialgeschichte. Studien zu Siedlung, Wirtschaft und Gesellschaft im frühgeschichtlichen Mitteleuropa. Festschrift für Heiko Steuer zum 60. Geburtstag (Internationale Archäologie, Studia honoraria Bd. 9) Rahden 1999, 139–149.

„Des Schomaker Ampts kroese to Munster“. Trinkgefäße münsterischer Gilden und Bruderschaften aus Siegburger Steinzeug, in: Westfalen. Hefte für Geschichte Kunst und Volkskunde 77, 1999 (2002), 207–247.

2000

Armut, Not und Gute Werke. Eine Ausstellung über Sozialstiftungen in Münster, in: Deutsche Stiftungen. Mitteilungen des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen 1, 2000, 63–64.

Zum Problem der Funktionszuweisung archäologischer Funde am Beispiel der spätmittelalterlichen kleinen Bronzeglöckchen, in: Westfalen. Hefte für Geschichte Kunst und Volkskunde 78, 2000 (2002), 384–392.

29 Katalogbeiträge (zum Thema Täufer in Münster): Nr. 36 Erkennungszeichen der Täufer; Nr. 40 Stadtsiegel der Stadt Münster; Nr. 41 Sekretsiegel der Stadt Münster; Nr. 42 Mittelalterliche Skulpturenfragmente; Nr. 55 Taler des Bistums Münster unter Bischof Franz von Waldeck; Nr. 56 Halbtaler der Täufer unter der Herrschaft der zwölf Ältesten; Nr. 60 Jan van Leiden als König; Nr. 67 Articule vnd Hoffordenunge des konnings to Munster Anno 1535; Nr. 68 Goldene Kette mit einem goldenen Abschlag eines Talers der Täufer; Nr. 69 Siegel des Jan van Leiden als König; Nr. 71 Taler der Täufer unter der Königsherrschaft des Jan van Leiden; Nr. 72 Geleitbrief für Dietrich (Theodor) Fabricius; Nr. 76 Goldener Abschlag eines Talers der Täufer; Nr. 77 Siegel der Täufer in Münster; Nr. 78 Zusicherung freien Geleits; Nr. 89 Vier eiserne Zangen; Nr. 90 Drei eiserne Körbe; Nr. 93 Jahreszahl 1536; Nr. 94 Stadtsiegel der Stadt Münster; Nr. 95 Sekretsiegel der Stadt Münster, Nr. 96 Zwei Sitzkissen aus der Ratsstube; Nr. 99 Festvm Liberationis; Nr. 104 Jan van Leiden; Nr. 105 Jan van Leiden; Nr. 106 Jan van Leiden, Nr. 107 Medaille auf Jan van Leiden; Nr. 108 Bernd Knipperdollinck; Nr. 109 Bernd Knipperdollinck; Nr. 111 Heinrich Gresbeck: Warhafftige Erzelung vnd beschreibung, Nr. 114 Erstürmung Münsters, in: B. Rommé (Hg.), Das Königreich der Täufer, Band 1, Reformation und Herrschaft der Täufer in Münster, Münster 2000, 99, 134–137, 154–155, 162–163, 174–179, 181–182, 188–193, 210–213, 218–223, 227, 234–243, 246–247, 250–251.

Münster – „Die Wiedertäuferstadt“. Über den Umgang mit der eigenen Geschichte, in: B. Rommé (Hg.), Das Königreich der Täufer, Band 2, Die münsterischen Täufer im Spiegel der Nachwelt, Münster 2000, 6–21.

28 Katalogbeiträge (zum Thema Rezeptionsgeschichte der Täufer in Münster): Nr. 115 Hermann Kerssenbroicks Widerruf; Nr. 116 Testament der Eheleute Everhard und Agnes van Elen; Nr. 117 Der so genannte Harnisch des Jan van Leiden; Nr. 118 Die so genannte Königskette des Jan van Leiden; Nr. 120 Der so genannte Zahltisch und der so genannte Spieltisch des Jan van Leiden; Nr. 121 Der so genannte Pantoffel der Elisabeth Wandscherer; Nr. 122 Betsaal der Wiedertäufer; Nr. 123 Nachprägung eines Talers der Täufer; Nr. 124 Deckelhumpen; Nr. 125 Ausstellung „Die Wiedertäufer“ 1935; Nr. 126 Humpen: Münster 1535–1935; Nr. 127 Teller mit dem Königswappen des Jan van Leiden; Nr. 128 Wandrelief mit dem Porträt des Jan van Leiden; Nr. 129 Fliese mit dem Porträt des Jan van Leiden; Nr. 130 Medaille auf die Wiedertäufer; Nr. 131 Das Wiedertäuferzimmer im Restaurant Stuhlmacher; Nr. 132 Der Turm der Lambertikirche; Nr. 133 Rudolf Predeek: Die Wiedertäuferstadt; Nr. 134 Hinrichtung der Wiedertäufer; Nr. 136 Notgeldscheine der Stadt Münster; Nr. 137 Wiedertäufer-Schokolade; Nr. 138 Krüge für „Wiedertäufer-Water“; Nr. 139 Münster in Kriegsgefahr: Der Ansturm der Pankgrafen 1931; Nr. 140 Die Wiedertäufer; Nr. 141 Teller mit den Porträts von Jan van Leiden, Bernd Knipperdollinck und Bernd Krechtinck; Nr. 142 Täuferlieder; Nr. 143 Fritz Brümmer: Münsters unglaubliche Stadtgeschichte; Nr. 144 Die Wiedertäufer am Buddenturm, in: B. Rommé (Hg.), Das Königreich der Täufer, Band 2, Die münsterischen Täufer im Spiegel der Nachwelt, Münster 2000, 22–27, 32–51, 54–72.

4 Katalogbeiträge (zum Thema Rezeptionsgeschichte der Täufer in Münster): Nr. 146 Hermann Kerssenbroick: Geschichte der Wiedertäufer zu Münster in Westfalen; Nr. 147 Joseph Niesert: Münsterische Urkundensammlung; Nr. 148 Carl Adolf Cornelius: Berichte der Augenzeugen; Nr. 149 Max Geisberg: Die münsterischen Wiedertäufer und Aldegrever, in: B. Rommé (Hg.), Das Königreich der Täufer, Band 2, Die münsterischen Täufer im Spiegel der Nachwelt, Münster 2000, 92–96.

„ganz warhafftig abkonterfeyt“. Die münsterischen Täufer in der bildlichen Darstellung und künstlerischen Auseinandersetzung, in: B. Rommé (Hg.), Das Königreich der Täufer, Band 2, Die münsterischen Täufer im Spiegel der Nachwelt, Münster 2000, 118–133.

28 Katalogbeiträge (zum Thema Rezeptionsgeschichte der Täufer in Münster): Nr. 163 Af-beeldinghen der voor-naemster Hooft-Ketteren; Nr. 164 Jan van Leiden; Nr. 165 Jan van Leiden; Nr. 166 Bernd Knipperdollinck; Nr. 167 Jan van Leiden und Bernd Knipperdollinck; Nr. 168 Bernd Krechtinck; Nr. 169 Diewer van Haarlem; Nr. 170 Jan van Leiden und Elisabeth Wandscherer, Nr. 171 Elisabeth Wandscherer; Nr. 172 Medaille auf Jan van Leiden; Nr. 173 Medaille auf Jan van Leiden; Nr. 174 Medaille auf Jan van Leiden mit dem Porträt von Lorencz Altenstaig; Nr. 175 Medaille auf Jan van Leiden und Bernd Knipperdollinck; Nr. 177 Kachel mit dem Porträt des Jan van Leiden; Nr. 178 Fliesen mit Täuferporträts; Nr. 179 Teller mit dem Porträt des Jan van Leiden; Nr. 184 Hondert figuuren in teekeningh; Nr. 185 Illustrationen zu „Oproeren der wederdoperen“; Nr. 186 Historia von denen Widertauffern; Nr. 187 Illustrationen zur „Geschichte der Wiedertäufer“ 1777; Nr. 188 Illustrationen zur „Geschichte der Wiedertäufer“ 1881; Nr. 189 Der Schneider Joh. Bockhold zu Münster im J. 1543; Nr. 190 Die gefangenen Wiedertäufer in Münster; Nr. 191 Johann von Leydens Krönung; Nr. 192 Der Prophet von Haarlem auf dem Marktplatz zu Münster; Nr. 199 Die Wiedertäufer; Nr. 200 Ida Caroline Ströver: Die Wiedertäufer in Münster (Die Entfesselten); Nr. 201 Ida Caroline Ströver: Die Wiedertäufer in Münster (Massen-Wahn und Raserei), in: B. Rommé (Hg.), Das Königreich der Täufer, Band 2, Die münsterischen Täufer im Spiegel der Nachwelt, Münster 2000, 124–155, 158–164, 172–189, 200–205.

T. Albrecht/B. Thier, Katalogbeitrag: Nr. 119 Das so genannte Bett des Jan van Leiden, in: B. Rommé (Hg.), Das Königreich der Täufer, Band 2, Die münsterischen Täufer im Spiegel der Nachwelt, Münster 2000, 28–31.

R. Kauder-Steiniger/B. Thier, Katalogbeitrag: Nr. 73 Flugblatt in Form eines Geleitbriefes, in: B. Rommé (Hg.), Das Königreich der Täufer, Band 1, Reformation und Herrschaft der Täufer in Münster, Münster 2000, 183.

2001

Rezension: Christine Keller, Gefässkeramik aus Basel. Untersuchungen zur spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Gefässkeramik aus Basel. Typologie – Technologie – Funktion – Handwerk (Materialhefte zur Archäologie in Basel – 1999 – Heft 15 A, B), Hrsg. Archäologische Bodenforschung des Kantons Basel-Stadt, Basel 1999, in: Kunst + Architektur in der Schweiz 52, Heft 2, 2001, 54–55.

B. u. P. Thier, Ungewöhnliche Gegenstempel auf Kupfermünzen des Domkapitels in Münster, in: P. Berghaus/C. E. v. Kleist (Hg.), Westfalia Numismatica 2001, Münster 2001, 138–144.

2002

Rezension: Meier, Thomas: Die Archäologie des mittelalterlichen Königsgrabes im christlichen Europa. Mittelalter-Forschungen Band 8, hg. v. Bernd Scheidmüller und Stefan Weinfurter, Stuttgart: Jan Thorbecke Verlag 2002, Internetrezension: http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/id=1737

Das Hospital im Mittelalter: Pflege für Alte und Kranke, in: W. Menghin/D. Planck (Hg.), Menschen, Zeiten, Räume – Archäologie in Deutschland, Berlin 2002, 376–379.

„Denk ich an Münster …“, in: B. Rommé (Hg.), „Denk ich an Münster …“. Von Souvenirs und dem Image der Stadt, Ausstellung Stadtmuseum Münster, Münster 2002, 12–48.

2003

Ernst Bahn und seine Beziehungen zu Attendorn, in: Attendorn – Gestern und Heute. Mitteilungsblatt des Vereins für Orts- und Heimatkunde Attendorn e.V. für Geschichte und Heimatpflege Nr. 25, 2003, 5–10.

„Die Niederwerfung der kommunistischen Wiedertäufer“. Zur nationalsozialistischen Rezeption der Geschichte der Täufer in Münster, in: B. Rommé (Hg.), Das Königreich der Täufer – Neue Perspektiven (Edition Kulturregion Münsterland Band 4) Münster 2003, 85–97.

Der Zwinger nach 1945 – Der lange Weg zum Mahnmal, in: Stadt Münster (Hg.), Der Zwinger in Münster 1528 – 1732 – 1945 – 1997 und „Das gegenläufige Konzert von Rebecca Horn, Köln 2003, 117–136.

Modell einer frühmittelalterlichen Gehöftanlage, in: Verein Münster-Museum e.V. (Hg.), Münster im Modell. 25 Jahre Verein Münster-Museum e.V., Stadtmuseum Münster, Münster 2003, 12–15.

Die Siedlung Mimigernaford im 9. und frühen 10. Jahrhundert, in: Verein Münster-Museum e.V. (Hg.), Münster im Modell. 25 Jahre Verein Münster-Museum e.V., Stadtmuseum Münster, Münster 2003, 16–19.

Münster 1533, in: Verein Münster-Museum e. V. (Hg.), Münster im Modell. 25 Jahre Verein Münster-Museum e.V., Stadtmuseum Münster, Münster 2003, 20–23.

Rezension: Stefan Wittenbrink, Geld, Marken und Medaillen von Beckum und Neubeckum (Quellen und Forschungen zur Geschichte des Kreises Warendorf Band 39, hg. vom Kreisgeschichtsverein Beckum-Warendorf e.V. durch Paul Leidinger und Johann Zilien) Warendorf 2001, in: Heimatpflege in Westfalen 16, Heft 2, 2003, 30.

2004

Münzen und Plomben. Zeugnissee für Handel, Handwerk und Wirtschaftsleben, in: Stadt Münster/Stadtplanungsamt (Hg.), Zwischen Clemenskirche und Klarissenkloster. Die Ausgrabungen auf dem Parkplatz an der Stubengasse 1997 bis 1999, Münster 2004, 36–37 / vgl. auch online: http://www.muenster.de/stadt/ausgrabungen-stubengasse/muenzen.html

2005

Die vorchristliche Zeit, in: Verein Münster-Museum e.V. (Hg.), Geschichte der Stadt Münster, Stadtmuseum Münster, Münster 2005, 8–11.

Von der Domburg zur Stadt, in: Verein Münster-Museum e.V. (Hg.), Geschichte der Stadt Münster, Stadtmuseum Münster, Münster 2005, 12–15.

Beginn der Täuferherrschaft, in: Verein Münster-Museum e.V. (Hg.), Geschichte der Stadt Münster, Stadtmuseum Münster, Münster 2005, 42–45.

Das Königreich der Täufer, in: Verein Münster-Museum e.V. (Hg.), Geschichte der Stadt Münster, Stadtmuseum Münster, Münster 2005, 50–53.

10 Katalogbeiträge: Architekturfragment aus einem frühen münsterischen Kirchengebäude; Stadtsiegel der Stadt Münster; Kopf einer Christusfigur; Belagerung der Stadt Münster; Drei eiserne Körbe; Religiöses Buch der Jesuiten, Münster 1620; Münsteranerin mit „Felken“; Notgeldscheine der Inflation 1923; Das „Kopfgeld“ der Währungsreform 1948, Westfälische Weihnachtskrippe, in: Verein Münster-Museum e.V. (Hg.), Geschichte der Stadt Münster, Stadtmuseum Münster, Münster 2005, 16–17, 24–25, 46–47, 48–49, 54–55, 64–65, 66–67, 210–211, 274–275, 298–299.

D. Dressler/B. Thier, Die Hansestadt, in: Verein Münster-Museum e.V. (Hg.), Geschichte der Stadt Münster, Stadtmuseum Münster, Münster 2005, 18–21.

D. Dressler/B. Thier, Katalogbeitrag: Das Rathaus zu Münster, in: Verein Münster-Museum e.V. (Hg.), Geschichte der Stadt Münster, Stadtmuseum Münster, Münster 2005, 22–23.

G. Dethlefs/B. Thier, Blüte der Bürgerstadt und Gegenreformation, in: Verein Münster-Museum e.V. (Hg.), Geschichte der Stadt Münster, Stadtmuseum Münster, Münster 2005, 58–61.

R. Kauder-Steiniger/B. Thier, Kunst in Münster – Die 1920er bis 1940er Jahre, in: Verein Münster-Museum e.V. (Hg.), Geschichte der Stadt Münster, Stadtmuseum Münster, Münster 2005, 292–293.

B. Rommé/B. Thier, Katalogbeitrag: Christus am Kreuz, in: Verein Münster-Museum e.V. (Hg.), Geschichte der Stadt Münster, Stadtmuseum Münster, Münster 2005, 56–57.

Rezension: Heinz-Josef Stümpel, Früh- bis spätmittelalterliche Keramik aus dem südlichen nordfriesischen Marschengebiet und Wattenmeer, Studien zur Küstenarchäologie Schleswig-Holsteins, Serie C: Norderhever-Projekt, Band 2, Wachholtz-Verlag Neumünster 2002 (Offa-Bücher Band 81, hg. V. Alfred Haffner / Michael Müller-Wille), in: Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte 74, 2005, 282–285.

Rezension: Jens Bergmann, Das kommunale und private Notgeld von Hagen, zugleich ein Stück Hagener Industrie- und Kommunalgeschichte, sowie ein Anhang mit Kriegsgefangenengeld, Kapselgeld, Biermarken, sonstigen Wertmarken und Geldersatzmarken, hg. vom Hagener Heimatbund Verlag e.V., Hagen o. J. (2004), in: Der Märker 54, Heft 1, 2005, 43.

Figürliche Gefäße der Sachsen, in: G. Isenberg/B. Rommé (Hg.), 805: Liudger wird Bischof. Spuren eines Heiligen zwischen York, Rom und Münster, Mainz 2005, 66.

Mimigernaford zur Zeit Liudgers (792/795 bis 809), in: G. Isenberg/B. Rommé (Hg.), 805: Liudger wird Bischof. Spuren eines Heiligen zwischen York, Rom und Münster, Mainz 2005, 175–180.

Mimigeranford – Monasterium – Münster. 400 Jahre Siedlungsentwicklung vom Dorf zur Stadt, in: G. Isenberg/B. Rommé (Hg.), 805: Liudger wird Bischof. Spuren eines Heiligen zwischen York, Rom und Münster, Mainz 2005, 243–252.

Spuren des Alltagslebens in Mimigernaford – Archäologische Funde zur frühen Stadtgeschichte Münsters aus dem 9. bis 12. Jahrhundert, in: G. Isenberg/B. Rommé (Hg.), 805: Liudger wird Bischof. Spuren eines Heiligen zwischen York, Rom und Münster, Mainz 2005, 255–264.

17 Katalogbeiträge: Reitersporn; Bronzegriffel; Bronze-Glocke; Fragment des Altarsteins eines mittelalterlichen Tragaltares; Steinfliesen; Glasfliesenfragment; Fibel aus einem umgearbeiteten Beschlagrest; Gürtelschnallen; Corpus Christi; Gravierte Kupferschale; Kreuzfibel; Kreuzemailfibel; Pressblechfibel; Gleicharmige Fibel; Schmuckperlen; Fragmente von Gefäßen für die Glasverarbeitung; Fragment einer „Tatinger Kanne“, in: G. Isenberg/B. Rommé (Hg.), 805: Liudger wird Bischof. Spuren eines Heiligen zwischen York, Rom und Münster, Mainz 2005, 54, 78, 193, 194, 209, 210, 221, 222, 253, 254, 265, 266, 266–270.

A. Pohlmann/B. Thier, Texte zur DVD zum Buch 805: Liudger wird Bischof. Spuren eines Heiligen zwischen York, Rom und Münster: Münster. Von den Anfängen bis zum Jahr 1200, in: G. Isenberg/B. Rommé (Hg.), 805: Liudger wird Bischof. Spuren eines Heiligen zwischen York, Rom und Münster, Mainz 2005.

M. Werner/B. Thier/C. Holze-Thier/B. Rommé, 805: Liudger wird Bischof. Spuren eines Heiligen zwischen York, Rom und Münster, in: Das Münster, Zeitschrift für christliche Kunst und Kunstwissenschaft. Sonderheft 2005, 58. Jg. 2005, 104–113.

2006

Eine Bilderhandschrift aus der Zeit um 1100. Das Leben des Heiligen Liudger. Interaktives Faksimile (der Handschrift Ms. theol. lat. fol. 323 der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz) auf DVD für PC, hg. von B. Rommé, Stadtmuseum Münster, Münster 2006.

Darin folgende Texte, Bearbeitungen, Erläuterungen und Register:
Der Heilige Liudger: Liudgers Biographie / Liudgers Wirkungskreis / Liudger und Mimigernaford (Münster) / Liudger und Werden

Die Viten über den Heiligen Liudger: Die Vita Prima (Vita I) / Die Vita Secunda (Vita II) / Die Vita Tertia (Vita III).

Die illustrierte Handschrift der Vita Secunda: Die Handschrift / Die Schreiber / Die Schriften / Die Bildminiaturen / Die liturgische Funktion / Die Geschichte

Der Buchkasten: Die Funktion / Die Gestaltung und Geschichte

Register (jeweils mit Erläuterung der Begriffe und der Bildinhalte):

Liudger: Biographische Angaben (ca. 742-809) / Angaben zu seiner Familie (ca. 714-839) / Wundertaten zu Lebzeiten (bis 809) / Wundertaten nach seinem Tode (809-864) / Wundertaten nach seinem Tode (nach 864).
Personen
Volksstämme und Gruppen
Orte, Siedlungen und Städte
Regionen, Bezirke, Inseln und Flüsse
Bildminiaturen

2007

„Des Schomaker Ampts Kroese to Munster“. Siegburger Steinzeuggefäße für Gilden und Bruderschaften aus Münster: Archäologische Funde im Spiegel von Inventarverzeichnissen des 16. und 17. Jahrhunderts, in: Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit 18, 2007, 107–116.

Gefäß der Spätrenaissance aus dem Damenstift Herford, in: M. Wemhoff (Hg.), Barocke Blütezeit. Die Kultur der Klöster in Westfalen (Dalheimer Kataloge Band 1) Regensburg 2007, 360-361.

Der Zwinger als Bollwerk, Zwingburg und Rossmühle (1530–1730), in: B. Rommé (Hg.), Der Zwinger. Bollwerk / Kunstwerk / Mahnmal, Münster 2007, 18–24.

Der Zwinger als Gefängnis (1732–1911), in: B. Rommé (Hg.), Der Zwinger. Bollwerk / Kunstwerk / Mahnmal, Münster 2007, 25–33.

Der Zwinger als Künstlerwohnung und Maleratelier (1919–1935), in: B. Rommé (Hg.), Der Zwinger. Bollwerk / Kunstwerk / Mahnmal, Münster 2007, 34–38.

Münsterische Künstler sehen den Zwinger (seit 1900), in: B. Rommé (Hg.), Der Zwinger. Bollwerk / Kunstwerk / Mahnmal, Münster 2007, 39–40.

Der Zwinger nach dem Zweiten Weltkrieg (1945–1987), in: B. Rommé (Hg.), Der Zwinger. Bollwerk / Kunstwerk / Mahnmal, Münster 2007, 51–57.

Der Ankauf des Kunstwerks und die endgültige Restaurierung des Zwingers (1987–1997), in: B. Rommé (Hg.), Der Zwinger. Bollwerk / Kunstwerk / Mahnmal, Münster 2007, 65–67.

Der Zwinger als Mahnmal (seit 1997), in: B. Rommé (Hg.), Der Zwinger. Bollwerk / Kunstwerk / Mahnmal, Münster 2007, 68.

Der Zwinger als Teil des Stadtmuseums Münster (seit 1998), in: B. Rommé (Hg.), Der Zwinger. Bollwerk / Kunstwerk / Mahnmal, Münster 2007, 69–70.

B. Thier/S. Winkler, Das Problem der Stadtverteidigung im Nordosten Münsters bis zur Errichtung des Zwingers (1200–1530), in: B. Rommé (Hg.), Der Zwinger. Bollwerk / Kunstwerk / Mahnmal, Münster 2007, 12–17.

C. Spieker/B. Thier, Der Zwinger als Gestapo-Gefängnis (1944–1945), in: B. Rommé (Hg.), Der Zwinger. Bollwerk / Kunstwerk / Mahnmal, Münster 2007, 46–50.

Wenige Scherben und viele Fragen: Reste karolingischer Gefäße für die Verarbeitung von Glas aus Mimigernaford (Münster), in: M. Harzenetter/G. Isenberg (Hg.), Keramik auf Sonderwegen, 37. Internationales Hafnerei-Symposium, Herne 19. bis 25. September 2004 (Denkmalpflege und Forschung in Westfalen Band 44) Mainz 2007, 101–110.

5 Fundberichte: Nr. 125 Winterberg-Siedlinghausen; Nr. 126 Winterberg-Züschen; Nr. 349 Höxter-Brenkhausen; Nr. 547 Münster; Nr. 560 Greven, in: Ausgrabungen und Funde in Westfalen-Lippe, Band 10, Mainz 2007, 59, 60, 161, 323–324, 329–330.

O. Ellger/B. Thier, Fundbericht Nr. 100 Bochum-Eppendorf, in: Ausgrabungen und Funde in Westfalen-Lippe, Band 10, Mainz 2007, 42.

B. Rommé/B. Thier, Der Zwinger in Münster, DKV-Kunstführer Nr. 646, München 2007, 16 Seiten.

2008

Aus Brunnen, Gräbern und Kloaken. Ausgewählte neuzeitliche Funde von den Ausgrabungen an der Stubengasse in Münster 1997–1999, in: Stephan Winkler, Die Stadt Münster: Ausgrabungen an der Stubengasse (1997–1999) (Denkmalpflege und Forschung in Westfalen Band 41.1) Mainz 2008, 109–138.

Die Fundmünzen aus der Grabung in der Kirche in Helden, in: Otto Höffer, Das Repetal. Zur Geschichte der Kirchspiele Helden und Dünschede (Schriftenreihe der Stadt Attendorn Band 3) Attendorn 2008, 98–101.

Die archäologischen Funde aus der Grabung in der St. Martinkirche in Dünschede, in: Otto Höffer, Das Repetal. Zur Geschichte der Kirchspiele Helden und Dünschede (Schriftenreihe der Stadt Attendorn Band 3) Attendorn 2008, 158–167.

Ein versiegeltes mittelalterliches Reliquiengefäß aus der St. Martinkirche in Dünschede, in: Otto Höffer, Das Repetal. Zur Geschichte der Kirchspiele Helden und Dünschede (Schriftenreihe der Stadt Attendorn Band 3) Attendorn 2008, 168–175.

Eine Bleibulle von Papst Gregor X. (1271–1276) aus Dünschede, in: Otto Höffer, Das Repetal. Zur Geschichte der Kirchspiele Helden und Dünschede (Schriftenreihe der Stadt Attendorn Band 3) Attendorn 2008, 176–179.

2009

Leben und Werk des Künstlers Aloys Röhr, in: B. Rommé (Hg.), Aloys Röhr. Bildhauer und Grafiker aus Münster, Münster 2009, 8–11.

Aloys Röhr (1887-1953) – Begabter Künstler und westfälischer Dickkopf, in: B. Rommé (Hg.), Aloys Röhr. Bildhauer und Grafiker aus Münster, Münster 2009, 14–41.

Das künstlerische Werk, in: B. Rommé (Hg.), Aloys Röhr. Bildhauer und Grafiker aus Münster, Münster 2009, 44–81.

Öffentliche und private Aufträge in Münster und Bremen, in: B. Rommé (Hg.), Aloys Röhr. Bildhauer und Grafiker aus Münster, Münster 2009, 90–111.

Bestandsverzeichnis der Arbeiten von Aloys Röhr im Stadtmuseum Münster, in: B. Rommé (Hg.), Aloys Röhr. Bildhauer und Grafiker aus Münster, Münster 2009, 114–123.

Kämpferfragment, in: C. Stiegemann/M. Kroker (Hg.), Für Königtum und Himmelreich. 1000 Jahre Bischof Meinwerk von Paderborn. Regensburg 2009, 361.

Die gusseisernen Ofen- und Kaminplatten von 1561 und 1563 in den Rechnungsbüchern des Rutger von der Horst, in: Hans-Werner Peine/ Julia Hallenkamp-Lumpe, Forschungen zu Haus Horst in Gelsenkirchen. Die mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Öfen (Denkmalpflege und Forschung in Westfalen Band 49.3) Mainz 2009, 37–80.

 2010

„Geschichte wird gemacht – Es geht voran!“ 30 Jahre Vermittlung von Stadtgeschichte durch Modelle im Stadtmuseum Münster, in: Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit 22, 2010, 229–236 / vgl. auch online http://journals.ub.uni-heidelberg.de/index.php/mitt-dgamn/article/view/17335/11148

 Eine keramische Wendefigur aus dem Kloster Blumenthal in Beckum, in: T. Otten/H. Hellenkemper/J. Kunow und M.M. Rind (Hg.), Fundgeschichten – Archäologie in Nordrhein Westfalen (Schriften zur Bodendenkmalpflege in Nordrhein Westfalen, Band 9) Mainz 2010, 554.

B. Thier/A. Weisgerber, Ein Degen aus dem frühneuzeitlichen Friedhof in Gelsenkirchen – Schloss Horst, in: T. Otten/H. Hellenkemper/J. Kunow/ M.M. Rind (Hg.), Fundgeschichten – Archäologie in Nordrhein Westfalen (Schriften zur Bodendenkmalpflege in Nordrhein Westfalen, Band 9) Mainz 2010, 373–374.

„Archäologischer“ Blick auf ein Blatt Papier: die neu entdeckte Ansicht von Münster, in: Archäologie in Westfalen-Lippe 2009, 224–227 / vgl. auch online http://journals.ub.uni-heidelberg.de/index.php/aiw/article/view/25083/18789

Hubert Goltzius Lebendige Bilder Gar Nach Aller Keyere / Von C. Ivlio Caesare Bisz Avff Carolvm V. vnd Ferdinandvm seinen Brvder Antwerpen 1557, in: LVR-LandesMuseum Bonn (Hg.), Renaissance im Rheinland, Ostfildern 2010, 362.

Heinrich Aldegrever Hannibal kämpft gegen Scipio 1538, in: LVR-LandesMuseum Bonn (Hg.), Renaissance im Rheinland, Ostfildern 2010, 364.

H.-W. Peine/B. Thier, Rekonstruktion eines renaissancezeitlichen Kombinationsofens aus Schloss Horst, in: LVR-LandesMuseum Bonn (Hg.), Renaissance im Rheinland, Ostfildern 2010, 357–358.

H.-W. Peine/B. Thier, Medaillon mit der Darstellung des römischen Kaisers Tiberius, 1563, in: LVR-LandesMuseum Bonn (Hg.), Renaissance im Rheinland, Ostfildern 2010, 362.

H.-W. Peine/B. Thier, Diederich von Buir Schlachtenfries Hannibal kämpft gegen Scipio, 1569. in: LVR-LandesMuseum Bonn (Hg.), Renaissance im Rheinland, Ostfildern 2010, 364.

H.-W. Peine/B. Thier, Sturzbecher mit sitzender Männerfigur in spanischer Tracht. In: LVR-LandesMuseum Bonn (Hg.), Renaissance im Rheinland, Ostfildern 2010, 367–369.

2011

Das Fundmaterial im Bereich des Domherrenfriedhofs (mit Beiträgen von Claudia Holze-Thier, Peter Ilisch, Uwe Lobbedey und Jürgen Pape), in: M. Schneider/C. Holze-Thier/B. Thier, Der Dom zu Münster, Band 5: Die Ausgrabungen auf dem Domherrenfriedhof von 1987 bis 1989. Die Stiftskirche „Alter Dom“ und die Bestattungen im Dombereich, Teil 3 (Denkmalpflege und Forschung in Westfalen Band 26,5.3) Mainz 2011, 583–697.

M. Schneider/C. Holze-Thier/B. Ehlken/A. Lichtner/B. Thier, Katalog der Bestattungen auf dem Domherrenfriedhof, in: M. Schneider/C. Holze-Thier/B. Thier, Der Dom zu Münster, Band 5: Die Ausgrabungen auf dem Domherrenfriedhof von 1987 bis 1989. Die Stiftskirche „Alter Dom“ und die Bestattungen im Dombereich, Teil 2 (Denkmalpflege und Forschung in Westfalen Band 26,5.2), Mainz 2011, 327–493.

Rezension: Natascha Mehler, Tonpfeifen in Bayern (ca. 1600–1745) (Zeitschrift für Archäologie des Mittelalters, Beiheft 22) Bonn: Habelt Verlag 2010, in: Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit 23, 2011, 296–301.

Beschlagbleche mittelalterlicher liturgischer Objekte aus dem Kloster Corvey, Stadt und Kreis Höxter, Regierungsbezirk Detmold, in: Archäologie in Westfalen-Lippe 2010, Langenweisbach 2011, 135–137 / vgl. auch online http://journals.ub.uni-heidelberg.de/index.php/aiw/article/view/25940/19657

H.-W. Peine/B. Thier, Fromme Schwestern im Kloster Blumenthal in Beckum: Reliefs des Judocus Vredis, Kreis Warendorf, Regierungsbezirk Münster, in: Archäologie in Westfalen-Lippe 2010, Langenweisbach 2011, 195–200 / vgl. auch online http://journals.ub.uni-heidelberg.de/index.php/aiw/article/view/25953/19670

2012

„Teken“ und „Teiken“ für viele Gelegenheiten. Frühneuzeitlichen städtischen Marken und Zeichen aus Münster in Westfalen, in: Gerd Dethlefs/Arent Pol/Stefan Wittenbrink (Hg.), Nummi Docent! Münzen–Schätze–Funde. Festschrift für Peter Ilisch zum 65. Geburtstag am 28. April 2012, Osnabrück, 277–284.

Das Fundmaterial der archäologischen Grabungen, in: S. Gai/K.H. Krüger/B. Thier, Die Klosterkirche Corvey. Geschichte und Archäologie (Denkmalpflege und Forschung in Westfalen 43.1.1) Darmstadt 2012, 395–586.

Das Fundmaterial der Grabungen in Ellens, in: Hermann Haiduck, Eine untergegangene Kirche am Jadebusen. Archäologische Grabungen und Untersuchungen auf dem mittelalterlichen Kirchhügel von Ellens ( Katalog und Schriften des Schlossmuseums Jever Band Nr. 29) Wilhelmshaven 2012, 138–149.

Platz am Rand der Stadt. Der Stadtrand von Münster im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit, in: Schlossplatz –Hindenburgplatz – Neuplatz in Münster. 350 Jahre viel Platz (11. Arbeitsheft, hg. v. LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen in Kooperation mit dem Stadtmuseum Münster) Münster 2012, 20–31.

Paradeplatz und Reitplatz. Die militärische Nutzung der Esplanade und des Neuplatzes (1661–1918), in: Schlossplatz –Hindenburgplatz – Neuplatz in Münster. 350 Jahre viel Platz (11. Arbeitsheft, hg. v. LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen in Kooperation mit dem Stadtmuseum Münster) Münster 2012, 165–170.

Aufmarschplatz. Nationalsozialistische Großveranstaltungen auf dem Hindenburgplatz (1933–1944), in: Schlossplatz –Hindenburgplatz – Neuplatz in Münster. 350 Jahre viel Platz (11. Arbeitsheft, hg. v. LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen in Kooperation mit dem Stadtmuseum Münster) Münster 2012, 171–176.

Luftschutz, Trümmer und Kartoffeln. Der Hindenburgplatz im Zweiten Weltkrieg (1939–1945), in: Schlossplatz –Hindenburgplatz – Neuplatz in Münster. 350 Jahre viel Platz (11. Arbeitsheft, hg. v. LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen in Kooperation mit dem Stadtmuseum Münster) Münster 2012, 177–182.

Nissenhütten, Baracken und ein NAAFI-Club. Die vorübergehende Bebauung auf dem Schlossplatz und dem Hindenburgplatz (1945–1974), in: Schlossplatz –Hindenburgplatz – Neuplatz in Münster. 350 Jahre viel Platz (11. Arbeitsheft, hg. v. LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen in Kooperation mit dem Stadtmuseum Münster) Münster 2012, 183–189.

Am Platzrand. Das Areal und die Bebauung rund um die Esplanade, den Schlossplatz, den Neuplatz und den Hindenburgplatz seit 1661, in: Schlossplatz –Hindenburgplatz – Neuplatz in Münster. 350 Jahre viel Platz (11. Arbeitsheft, hg. v. LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen in Kooperation mit dem Stadtmuseum Münster) Münster 2012, 197–217.

350 Jahre Ereignisse und Veranstaltungen auf der Esplanade, dem Schlossplatz, dem Neuplatz und dem Hindenburgplatz – Eine Chronologie von 1661 bis 2011, in: Schlossplatz –Hindenburgplatz – Neuplatz in Münster. 350 Jahre viel Platz (11. Arbeitsheft, hg. v. LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen in Kooperation mit dem Stadtmuseum Münster) Münster 2012, 219–237.

B. Rommé/ B. Thier, Der heutige Schlossplatz: Das Problem der Uneinheitlichkeit des Namens für einen scheinbar eindeutigen Platz, in: Schlossplatz –Hindenburgplatz – Neuplatz in Münster. 350 Jahre viel Platz (11. Arbeitsheft, hg. v. LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen in Kooperation mit dem Stadtmuseum Münster) Münster 2012, 5–11.

Aloys Röhr (1887–1953), in: Klaus Kösters (Hg.), Anpassung / Überleben / Widerstand. Künstler im Nationalsozialismus, Münster 2012, 155–160.

Bischofsstäbe aus Münster ? Ein ungewöhnlicher mittelalterlicher Geweih-Nodus, in: Archäologie in Westfalen-Lippe 2011, Langenweisbach 2012, 111–114 / vgl. auch online http://journals.ub.uni-heidelberg.de/index.php/aiw/article/view/25126/18832

Ausgewählte Aspekte zur Kindheit im Mittelalter und in der frühen Neuzeit in Münster, in: Manfred Gläser (Hg.), Lübecker Kolloquium zur Stadtarchäologie im Hanseraum VIII: Kindheit und Jugend, Ausbildung und Freizeit, Lübeck 2012, 285–297.

2013

Vom Künstlerentwurf zum Lizenzprodukt. Die Medaillen und Plaketten von Albert Mazzotti auf den Bischof von Münster und späteren Kardinal Clemens August von Galen, in: Gerd Dethlefs/Peter Ilisch/Stefan Wittenbrink (Hg.), Westfalia Numismatica 2013. Festschrift zum 100-jährigen Bestehen des Vereins der Münzfreunde für Westfalen und Nachbargebiete, Osnabrück 2013, 320–356.

Bemalter Wandputz, in: Martin Kroker / Wolfgang Walter (Hg.), Credo. Christianisierung Europas im Mittelalter, Band II: Katalog, Petersberg 2013, 442–443.

Dreieckige Steinfliese, in: Martin Kroker / Wolfgang Walter (Hg.), Credo. Christianisierung Europas im Mittelalter, Band II: Katalog, Petersberg 2013, 443–444.

Altarsteinfragment eines mittelalterlichen Tragaltars, in: Martin Kroker / Wolfgang Walter (Hg.), Credo. Christianisierung Europas im Mittelalter, Band II: Katalog, Petersberg 2013, 444.

Beschlagbleche mittelalterlicher liturgischer Objekte, in: Martin Kroker / Wolfgang Walter (Hg.), Credo. Christianisierung Europas im Mittelalter, Band II: Katalog, Petersberg 2013, 449–451.

Gesundheitstrinken auf den Fürstbischof? Siegburger Krüge mit Wappenauflagen aus Münster, in: Archäologie in Westfalen-Lippe 2012, Langenweisbach 2013, 146–147 / vgl. auch online http://journals.ub.uni-heidelberg.de/index.php/aiw/article/view/26008/19724

Kiepenkerl-Viertel. Abgesang auf eine endende Epoche. Erstes Kiepenkerldenkmal von 1898, in: Das Magazin „Exklusiv in Münster“, Ausgabe 4. 12.2013, 18.

2014

Mit Kriegsgeld und „K-Brot“ gegen Hortungswahn und Hunger. Der tägliche Überlebenskampf an der „Heimatfront“ 1914 bis 1918, in: An der „Heimatfront“ – Westfalen und Lippe im Ersten Weltkrieg, hg. Vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe. Begleitpublikation zur gleichnamigen Wanderausstellung des LWL-Museumsamtes für Westfalen, Münster, Bönen 2014, 34–53.

Zwischen Stadt und Land. Die Gestaltung und Nutzung des Stadtrands von Münster im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit, in: Cornelia Kneppe (Hg.), Landwehren. Zu Erscheinungsbild, Funktion und Verbreitung spätmittelalterlicher Wehranlagen. Beiträge zum Kolloquium der Altertumskommission für Westfalen am 11. und 12. Mai 2012 in Münster, Veröffentlichungen der Altertumskommission für Westfalen Band 20, Münster 2014, 85–106.

Rezension: Werner Endres, Christa Habrich, Gerd Riedel, Beatrix Schönewald: Apothekengefäße von 1571 bis ins 18. Jahrhundert in Ingolstadt. Keramische und pharmazie-historische Untersuchungen, hg. von der Stadt Ingolstadt, dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege und dem Historischen Verein Ingolstadt (Beiträge zur Geschichte Ingolstadts 7) Ingolstadt 2011, in: Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit 26, 2014, 196–201.

Das Kriegerehrenmal in Sassenberg. Ein Werk der münsterischen Bildhauerfamilie Mazzotti mit langer Geschichte, in: Münsterland. Jahrbuch des Kreises Warendorf, 64 Jg, 2015, 188–201.

Wer waren die Toten vom Schlossplatz? Der Archivfund eines archäologischen Befundes von 1941. Kreisfreie Stadt Münster, Regierungsbezirk Münster, in: Archäologie in Westfalen-Lippe 2013, Langenweisbach 2014, 186–191 / vgl. auch online http://journals.ub.uni-heidelberg.de/index.php/aiw/article/view/26065/19781

Wetz- und Schleifsteine, in: Frank Pohle (Hg.). Karl der Große / charlemagne: Orte der Macht. Katalog, Dresden 2014, 83, Nr. 080.

Klauenhammer, in: Frank Pohle (Hg.). Karl der Große / charlemagne: Orte der Macht. Katalog, Dresden 2014, 107, Nr. 123.

Korrekturen zum Katalog von Peter Menzel aus „westfälischer Perspektive“, in: Wertmarkenforum 20, Ausgabe 6, November 2014, 1–5. / vgl. auch online https://wertmarkenforum.de/Downloads/WMF-Jg_20_2014_Ausgabe_6.pdf

2015

Pilgerhornfragment, in: Anja Schöne / Lena Mengers (Hg.), Pilgerwelten, Katalog zur Ausstellung im Religio Westfälisches Museum für religiöse Kultur, Münster 2015,  76.

Pilgerflasche in: Anja Schöne / Lena Mengers (Hg.), Pilgerwelten, Katalog zur Ausstellung im Religio Westfälisches Museum für religiöse Kultur, Münster 2015,  76–77.

Vom Kerker zum Zuchthaus – Orte des Strafvollzugs in Münster vom Mittelalter bis zum 19. Jahrhundert, in: Denkmalpflege in Westfalen-Lippe 21, Heft 2, 2015, 60–67 / vgl. auch online http://www.lwl.org/302a-download/PDF/DWL/2015-2.pdf

Das Wappen des Königs – eine Kachel auf den (Wieder-)Täufer Jan van Leiden. Kreisfreie Stadt Münster, Regierungsbezirk Münster, in: Archäologie in Westfalen-Lippe 2015, Langenweisbach 2014, 158–161 / vgl. auch online http://journals.ub.uni-heidelberg.de/index.php/aiw/article/view/33925

Bernd Thier / Wieland Wienkämper, Eine »Vogelfibel« aus Westerkappeln – Brosche, Fürspann oder königliches Abzeichen? Kreis Steinfurt, Regierungsbezirk Münster, in: Archäologie in Westfalen-Lippe 2015, Langenweisbach 2014, 120–124 / vgl. auch online http://journals.ub.uni-heidelberg.de/index.php/aiw/article/view/33895

Bernd Thier / Hans-Werner Peine, Zerbrochene Heilige – Fragmente religiöser gotischer Keramikreliefs aus Haus Kentrop. Kreisfreie Stadt Hamm, Regierungsbezirk Arnsberg, in: Archäologie in Westfalen-Lippe 2015, Langenweisbach 2014, 161–165 / vgl. auch online http://journals.ub.uni-heidelberg.de/index.php/aiw/article/view/33927

2016

Ins Netz gegangen. Aus ʻWertʼmarkenforum wird www.wertmarkenforum.de – Das Online-Magazin für Wertmarkensammler, in: Münstersche Numismatische Zeitung XLVI, Heft 2, Dezember 2016, 10–11.

»DAT WORT IS FLEIS GEWORDEN« – ein Erkennungszeichen der (Wieder)Täufer. Kreisfreie Stadt Münster, Regierungsbezirk Münster, in: Archäologie in Westfalen-Lippe 2015, Langenweisbach 2016,  165–167.

2017

Wertmarkenforum.de, in: Numismatisches Nachrichtenblatt 2, 2017, 80–81.

Münster zwischen 800 und 1500. Digitale Animationen statt Stadtmodelle, in: B. Rommé (Hg.), Münster im Modell. Förderverein Stadtmuseum Münster e.V., Stadtmuseum Münster, Münster 2017, 16–17.

Modell einer frühmittelalterlichen Gehöftanlage, in: B. Rommé (Hg.), Münster im Modell. Förderverein Stadtmuseum Münster e.V., Stadtmuseum Münster, Münster 2017, 18–21.

Die Siedlung Mimigernaford im 9. und frühen 10. Jahrhundert, in: B. Rommé (Hg.), Münster im Modell. Förderverein Stadtmuseum Münster e.V., Stadtmuseum Münster, Münster 2017,  22–27.

Münster 1533, in: B. Rommé (Hg.), Münster im Modell. Förderverein Stadtmuseum Münster e.V., Stadtmuseum Münster, Münster 2017, 28–33.

Bleiabschlag eines Halbtalers der Täufer in Münster von 1534. Ein Erkennungszeichen der „Wiedertäufer“?, in: Numismatisches Nachrichtenblatt 66, 2017, Heft 5,  183–189.

Vögel der Macht – Adlerdarstellungen als Erkennungszeichen herrschaftlicher Funktionsträger, in: Vera Brieske, Aurelia Dickers, Michael M. Rind (Hg.), Tiere und Tierdarstellungen in der Archäologie. Beiträge zum Kolloquium in Gedenken an Torsten Capelle, 30.–31. Oktober 2015 in Herne (Veröffentlichungen der Altertumskommission für Westfalen – Landschaftsverband Westfalen-Lippe 22), Münster 2017, 371–388.

VERBVM DOMINI MANET IN AETERNUM – Ein religiös/politisches „Parteiabzeichen“ der Protestanten gegen das Augsburger Interim (1548–1552) aus Hamm in Westfalen, in: Numismatisches Nachrichtenblatt 66, Heft 9, 2017, 354–359.

14 Kurzbeiträge: Taufen vor der Reformation: Die dreimalige Taufe des Till Eulenspiegel / Die Taufe Christi und die Taufpraxis in der Antike / Die Missionstaufen im Frühmittelalter / Die Kindertaufe als Norm und die Folgen / Die Endzeiterwartung am Beginn des 16. Jahrhunderts; Glaubenstaufe der Täufer: Der Beginn der Glaubenstaufe in der Schweiz / Die Diskussion um die Ablehnung der Kindertaufe in Münster / Die Erwachsenentaufen in Münster / Die Namengebung bei ungetauften Kindern durch Jan van Leiden / Das Ende der Täuferherrschaft in Münster / Die Erwachsenentaufe der Mennoniten und Baptisten; Streit um die Taufe in der Reformation: Die Sicht der „Wiedertäufer“ aus zweiter Hand / Die katholische Sicht / Die lutherische Sicht, in: Barbara Rommé (Hg.), Die Macht des Wassers – Taufen in der Reformation, Begleitheft zur Ausstellung „Die Macht des Wassers – Taufen in der Reformation“, Stadtmuseum Münster 2017/2018, Münster 2017, 7–11, 23–32.

Angela Pund / Bernd Thier, Anna Katharina Emmericks Rosenkranz kehrt nach Dülmen zurück (Zum Alter des Rosenkranzes), in: Emmerickblätter. Mitteilungen des Emmerick-Bundes e.V. Dülmen, Nr. 75, Heft 2, 2017, 15–30.

Beten für die Glückseligkeit – Private Andacht im Spätmittelalter, in: Gerard Jentgens, Der mediale Aufbruch am Ende des Mittelalters – Tonfiguren aus Dortmunder Ausgrabungen (Bausteine und Fundstücke. Dortmunder Denkmalhefte 8) Dortmund 2017, 12–13 / vgl. auch das vollständige Hefte online https://www.dortmund.de/media/p/denkmalbehoerde_1/downloads_4/heftreihe/BF_Heft-8_Pilgerfiguren_WEB.pdf

Heraldik auf Keramik – Ein Wappenbecher aus Siegburger Steinzeug des Heinrich Droste zu Vischering aus Münster, in: Dirk Brandherm (Hg.), Memento dierum antiquorum … Festschrift für Majolie Lenerz-de Wilde zum 70. Geburtstag (Archaeologia Atlantica Monograhiae I), Hagen 2007, 255–265.

Götter, Heilige oder Magier? – Eine neue „Alsengemme“ aus Münster, Kreisfreie Stadt Münster, Regierungsbezirk Münster, in: Archäologie in Westfalen-Lippe 2016, Langenweisbach 2017, 90–94.

Bernd Thier / Michael Brocke / Nathanja Hüttenmeister, Die Spuren der Steine – Neufund eines mittelalterlichen jüdischen Grabsteins in Münster, Kreisfreie Stadt Münster, Regierungsbezirk Münster, Archäologie in Westfalen-Lippe 2016, Langenweisbach 2017, 134–138.

2018

Nur ein Gesinnungsabzeichen der frühen Protestanten aus dem 16. Jahrhundert? – Zu den verschiedenen Interpretationsebenen eines ungewöhnlichen Fundobjektes aus Hamm in Westfalen, in: Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit 31, 2018, 103–114.

„Westfälischer Zwangsfrieden“. Der Blick auf den Westfälischen Frieden in Münster während der nationalsozialistischen Herrschaft, in: B. Rommé (Hg.), Ein Grund zum Feiern? Münster und der Westfälische Frieden, Ausstellungskatalog Stadtmuseum Münster, Dresden 2018, 49–53.

Pax optima rerum. Das Gedenken an den Westfälischen Frieden im kriegszerstörten Münster 1948, in: B. Rommé (Hg.), Ein Grund zum Feiern? Münster und der Westfälische Frieden, Ausstellungskatalog Stadtmuseum Münster, Dresden 2018, 59–65.

7 Katalogbeiträge: Nr. 1 Medaille auf den Westfälischen Frieden; Nr. 12 Kardinal Richelieu; Nr. 13 Dokumente vom Westfälischen Frieden; Nr. 14 Vier Schilde mit den Wappen von Friedensgesandten in Münster und Osnabrück; Nr. 15 Gedenktag 300 Jahre Westfälischer Friede zu Münster; Nr. 16 Gedächtnisausstellung „Der Westfälische Frieden“; Nr. 17 Ehrenmedaille zur 300-Jahrfeier des Westfälischen Friedens, in: B. Rommé (Hg.), Ein Grund zum Feiern? Münster und der Westfälische Frieden, Ausstellungskatalog Stadtmuseum Münster, Dresden 2018, 14, 54–57 und 66–68.

3 Katalogbeiträge: Nr. 3a Buttons von Friedensinitiativen; Nr. 3b Buttons der münsterischen Friedensbewegungen aus den 1980er Jahren; Nr. 72 Zwei Taubenfibeln; Nr. 76 Jan van Leiden, in: Bistum Münster (Hg.), bearbeitet von Thomas Flammer, Thomas Fusenig, Victoria Weinebeck, Frieden. Wie im Himmel so auf Erden, Ausstellungskatalog LWL-Landesmuseum für Kunst und Kultur Münster, Dresden 2018, 102–104, 206–207 und 213–214.

„Sonderbestattungen“ im Mittelalter und in der Neuzeit – Christliche Diskriminierung als Phänomen „unehrlicher“ Begräbnisse und die Grenzen der archäologischen Interpretation, in: H. Brink-Kloke / D.P. Mielke (Hg.), Vom Umgang mit dem Tod. Archäologie und Geschichte der Sepulkralkultur zwischen Lippe und Ruhr. Beiträge zur Tagung im LWL-Museum für Archäologie Herne am 7. November 2014, mit einer Bibliographie zur Archäologie im Ruhrgebiert 2000–2015, Büchenbach 2018, 34–51.

 


 

seit 2012
Internetpublikationen (
Blog-Beiträge) auf  blog.stadtmuseum-muenster.de

 

Viktoria Luise und die ältesten Luftbilder der Stadt Münster, Der Besuch eines Zeppelins 1912, veröffentlicht am 20. August 2012
http://blog.stadtmuseum-muenster.de/?p=185

In Münster geht die Post ab! Die frühe Postgeschichte der Stadt Münster, veröffentlicht am 20. August 2012
http://blog.stadtmuseum-muenster.de/?p=162

Bernd Thier/Alina Rölver, „Dies war mein Antlitz, während ich das Zepter als König der Wiedertäufer führte …“, Heinrich Aldegrevers Porträt des Jan van Leiden, veröffentlicht am 5. November 2012
http://blog.stadtmuseum-muenster.de/?p=237

Bernd Thier/Alina Rölver, Wiedertäufernotgeld. Münsters „Wiedertäufernotgeld“ von 1921, veröffentlicht am 26. November 2012
http://blog.stadtmuseum-muenster.de/?p=251

Das Gemälde Sankt Nikolaus. Hoch zur Ross mit Apfelsinen im Gepäck. Das Gemälde Sankt Nikolaus von Fritz Tüshaus (1832–1885), veröffentlicht am 6. Dezember 2012
http://blog.stadtmuseum-muenster.de/?p=276

Bernd Thier/Sophia Plankermann, Medaille auf den Westfälischen Frieden, Ein Friede in Gold geprägt, veröffentlicht am 29. April 2013
http://blog.stadtmuseum-muenster.de/?p=339

Modelle im Stadtmuseum Münster, „Geschichte wird gemacht – Es geht voran!“ Vermittlung von Stadtgeschichte durch Modelle im Stadtmuseum Münster, veröffentlicht am 6. Mai 2013
http://blog.stadtmuseum-muenster.de/?p=349

Das Kiepenkerldenkmal. Ein Denkmal entsteht neu, veröffentlicht am 3. Dezember 2013
http://blog.stadtmuseum-muenster.de/?p=443

Die “Westfälische Weihnachtskrippe”. Eine bemerkenswerte Krippe des Bildhauers Albert Mazzotti, veröffentlicht am 5. Dezember 2013
http://blog.stadtmuseum-muenster.de/?p=469

Medaille zum Papstbesuch. Papst Johannes Paul II. in Münster 1987, veröffentlicht am 27. November 2014
http://blog.stadtmuseum-muenster.de/?p=577

Infanterie-Regiment Nr. 13 – 200 Jahre Infanterie-Regiment Nr. 13, veröffentlicht am 20. Dezember 2016
http://blog.stadtmuseum-muenster.de/?p=765

 

seit 2017
Internetpublikationen (
Blog-Beiträge) auf  Numismatik in Münster

Ein Notgeldschein der Stadt Münster mit dem Fingerabdruck des Bürgermeisters (Münze des Monats November 2017)
http://www.uni-muenster.de/Numismatik/muenzedesmonats.html

Goldene Medaille auf den Westfälischen Frieden von 1648 (Münze des Monats Juni 2018)
https://www.uni-muenster.de/Numismatik/muenzedesmonats/muenzedesmonats.html

 


 

seit 2013
Zusammenarbeit mit dem Theaterensemble 
Freuynde + Gaesdte Theaterproduktionen  (Münster
), Erarbeitung von Bühnenstücken zu historischen Themen

Mord auf dem Domplatz

Text: Dr. Bernd Thier (historischer Vortrag), Zeha Schröder (Dramatisierung der Quellen)
Darsteller: Helge Salnikau, Zeha Schröder und Anke Winterhoff
Ort: Stadtmuseum (Salzstr. 28, Münster)
Dauer: ca. 75 Minuten
Uraufführung: 12. September 2013 / letzte Aufführung im November 2016

http://www.f-und-g.de/buehne/aktuell/domplatzmord

 

Das dritte Auge der Westfalen

Text: Dr. Bernd Thier (historischer Vortrag), Zeha Schröder (Dramatisierung der Quellen)
Darsteller: Gabriele Brüning, Konrad Haller und Anke Winterhoff
Regie: Zeha Schröder
Ort: diverse Spielorte im Kreis Steinfurt (Nordwalde, Ibbenbüren, Tecklenburg und Metelen), im Kreis Coesfeld (Schloss Senden), in Roxel sowie im Stadtmuseum Münster (Salzstraße 28, Münster)
Dauer: 75 Minuten
Uraufführung: 19. Juni 2016

http://www.f-und-g.de/buehne/aktuell/drittesauge

 


 

seit 2016
Herausgeber und Autor von
WERTMARKENFORUM.de – Das Online-Magazin für Wertmarkensammler

 

 

Webdesign: Sebastian Stüber & Robin Thier